Protokollmanager

ProtokollierungProtokollmanager

Der Protokollmanager kann zur Vorbereitung von Sitzungen, während der Sitzungen und zur Nachbereitung (Protokollerstellung) genutzt werden.

Mit einfachen Mausklicks kann die Tagesordnung in die Protokollierung übermommen werden. Danach können Tagesordnungspunkte verschoben, hinzugefügt oder gelöscht werden. Diese Änderungen werden im Protokollmanager gespeichert und beeinflussen somit nicht die bereits veröffentlichte Einladung und Tagesordnung.

Schriftführer können mit Hilfe des Protokollmanagers einen Entwurf des Protokolls vor der Sitzung erstellen und dieses Word-Dokument dann während der Sitzung zur Protokollierung nutzen.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, den Protokollmanager direkt in der Sitzung zu nutzen. Dabei können Vorlagen und Anlagen mit einfachen Mausklicks in der Sitzung präsentiert werden. Darüber hinaus können direkt Abstimmungsergebnisse erfasst, Bemerkungen hinterlegt und Beschlüsse protokolliert werden.

Auch stehen eine elektronische Abstimmung und ein Audio- und Video-Streaming und Indexing zur Verfügung.

Protokolle können direkt nach der Sitzung finalisiert und mit einfachen Mausklicks freigegeben werden. 

Protokollauszüge und Beschlusskontrolle


Direkt nach den Sitzungen können mit wenigen Mausklicks Protokollauszüge erstellt und an die beteiligten Ämter und Fachbereiche per E-Mail versandt werden. Darüber hinaus bietet PV-RAT.NET auch eine elektronische Beschlusskontrolle an, mit der Vorgänge transparent und sicher verwaltet werden. Zu jedem Beschluss können dabei beliebig viele Aktivitäten, Fristen, Zuständigkeiten und Notizen hinterlegt werden.

Mit Hilfe der Beschlussdarstellung lassen sich zudem auch Beschlussinformationen im Internet-Informationsportal stets aktuell darstellen.

Das Internet-Informationsportal bietet ein bürgerfreundliches und stets aktuelles politisches Informationssystem.