Vorgangsbearbeitung

Transparente Mitzeichnung und Beschlusskontrolle

Bild von einem Vorgang im Rahmen der Vorgangsbearbeitung
Darstellung von Prozessen

Optimieren Sie Ihre Mitzeichnung und Beschlusskontrolle durch den Einsatz der integrierten Elektronischen Vorgangsbearbeitung.

Ihre Anwender erhalten die Möglichkeit zu jeder Sitzungsvorlage, Sitzung, Tagesordnung und/oder Protokoll beliebig viele Vorgangsbearbeitungen zu hinterlegen.

In jedem Vorgang können beliebig viele Anwender, Aufgaben, Fristen und persönliche Notizen hinterlegt werden. Es können individuelle Vorgänge angelegt oder aus bestehenden Vorgangsvorlagen ausgewählt werden.

Vorgangsvorlagen können durch Ihren Systemverwalter direkt in PV-RAT.NET erfasst und jederzeit bei Bedarf modifiziert werden. Dabei sind keine besonderen Programmierungskenntnisse erforderlich.

Sobald ein Vorgang gestartet wird, erhalten die beteiligten Anwender automatisch eine E-Mail Benachrichtigung. Vorgänge können dann direkt im Programm oder in einer Browseranwendung bearbeitet, akzeptiert oder abgelehnt werden.

Dabei können die Anwender die Dokumente (Sitzungsvorlagen, Tagesordnungen, etc.) runterladen und in Word bearbeiten. Hierzu stehen alle Word Funktionen zur Verfügung. Auch können die dazugehörigen Anlagen geöffnet werden.

Nach erfolgreicher Bearbeitung kann der Vorgang akzeptiert oder abgelehnt werden. Beim Akzeptieren wird der Vorgang automatisch zum nächsten Anwender geschickt.

Auch können bei Bedarf dynamisch weitere Anwender in einen bestehenden Vorgang eingefügt werden.

Es stehen sequentielle, parallele oder Prioritäten basierte Vorgänge zur Verfügung.

Anwender erhalten die Möglichkeit den Status Ihrer Dokumente zu sehen, wo sich der Vorgang in der Bearbeitung befindet und alle Bemerkungen aus der Vorgangsbearbeitung.

Mit Hilfe der innovativen Vorgangsbearbeitung erhalten Sie die Möglichkeit Mitzeichnungen und Beschlusskontrollen zu optimieren (die Laufzeit von Dokumenten wird erheblich verringert), doppelte Dokumente zu vermeiden und eine jederzeit transparente Vorgangsbearbeitung zu gewährleisten.